Weingut Julian Haart

Julian Haart
Trevererstraße. 12
D-54498 Piesport

info@julian-haart.de
www.julian-haart.de

Tel.: +49 6507 9389868

Vertretungsberechtigter/Geschäftsführer: Julian Haart

Inhaltlich verantwortlich: Julian Haart, Piesport, 54498 Trevererstraße 12

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE273411086

Berufsbezeichnung: Winzer
Berufskammer: Landwirtschaftskammer

Haftung für Inhalte: Ich freue mich über den Besuch auf meiner Website und Ihr Interesse an meinen Weinen. Das Weingut Julian Haart ist nach § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte, die auf dieser Website bereitgestellt werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich und erstellt diese mit größtmöglicher Sorgfalt. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte wird jedoch keine Gewähr übernommen.

Datenschutzerklärung:

Allgemeine Hinweise

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes ist das Weingut Julian Haart, Inhaber: Julian Haart, Trevererstraße 12, 54498 Piesport, E-Mail: info@julian-haart.de. Wir als Betreiber dieser Webseite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Wir sammeln über diese Webseite keine personenbezogenen Daten für Werbezwecke.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Datum Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern dies der DSGVO unterfällt. Das berechtigte Interesse dient lediglich dem Zweck von statistischen Auswertungen, der Funktionstüchtigkeit und Verbesserung der Webseite sowie eventueller Rechtsverfolgung bei rechtswidriger Nutzung. Empfänger sind der Provider und ggf. Personen bzw. Institutionen der Rechtsverfolgung. Die Daten werden nach zwei Wochen gelöscht. Sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen, können die Server-Logfiles nachträglich überprüft und für eine Rechtsverfolgung genutzt und aufgehoben werden.

Betroffene haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch aus ihrer besonderen Situation für die Zukunft sowie Datenübertragbarkeit. Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.